Erstes Wettkampfwochenende der Schwimmer


Letztes Wochenende ging es bei der Wettkampfmannschaft der Waghäusler richtig zur Sache! Nach zwei harten und kilometerreichen Wochen starteten wir mit gleich zwei harten Trainingswettkämpfen in die neue Saison.
 

Am Samstag morgen um 7 Uhr ging es zusammen mit unseren Bruchsalern Trainingskollegen ab nach Huchenfeld. Dort angekommen ging es erst einmal ans Einschwimmen im Huchenfelder Hallenbad. Laura Martin war die erste, die für unseren Verein startete. Sie hatte mit insgesamt 8 Starts einen überaus anstrengenden Tag, konnte sich jedoch mit beachtlichen Zeiten, in ihrem überaus starken Jahrgang, stets einen guten Mittelfeldplatz erkämpfen. In ihrer Paradestrecke, den 100m Brust, errang sie sogar eine der heiß begehrten Medallien. Manuel hatte ein ebenso anstrengendes Programm vor sich. Durch seine Trainingsmotivation war schon vorrauszusehen, dass wir von ihm einen starken Wettkampf sehen konnten. Durch seine tollen Leistungen konnte auch er einen Platz auf dem Treppchen erreichen. Zu unserer Vivien braucht man nichts mehr zu sagen, wenn man ihre Statistik anschaut. Bei sieben Starts wurde sie vier mal Erste und drei mal Zweite. Zusätzlich gewann sie noch zusammen mit Laura Martin, Franziska und Carolin Balduf (beide Bruchsaler SV), den dritten Platz in der 4x50m Freistil Staffel. Als letztes ist noch unser Christoph zu nennen, der alle Strecken, bis auf die 100m Rücken, schwimmen musste! Er konnte bei diesem Wettkampf, trotz einigen Platzierungen in den Medallienrängen, nicht überzeugen und blieb des öfteren weit unter seinen Optimalleistungen.

 

Am Sonntag konnten die Schwimmer des SSV sogar ausschlafen, da die Kreismeisterschaften in Philippsburg erst um 13 Uhr begannen. Heute nahmen jedoch einige Schwimmer mehr am Wettkampf teil, denn auch unsere jüngsten Talente konnten hier ihr Können unter Beweis stellen. Folgende Schwimmer des SSV nahmen erfolgreich an den Kreismeisterschaften teil: Markus Rolli, Marcel Heger, Vivien Roßmann, Laura Martin, Tamara Bork, Mirjam Hämling, Christoph Hellmuth, Steffen Fritz, Björn Oberst, Manuel und Annika Hohm, Isabelle, Oliver und Philipp Vaudlet. Alle diese Schwimmer zeigten beachtliche Leistungen und Steffen Grub war mal wieder der erfolgreichste Trainer! Dies zeigten auch die hervorragenden Staffelleistungen. Bei den Jungs holten Kevin Faltinat, Moritz Klug, Markus Rolli und Christoph Hellmuth insgesamt vier Staffelpokale. Auch unsere weibliche Mannschaft war erfolgreich und konnte ebenso in der Besetzung von Laura Martin, Vivien Roßmann, Carolin und Franziska Balduf vier Pokale erringen!

Der Höhepunkt am Ende des Wettkampfes war das Ausscheidungsschwimmen. Im Finale der Frauen konnte Carolin ihre Schwester Franziska besiegen und wurde somit zur Sprinterkönigin geehrt. Bei den Männern gab es dieses Jahr eine Wiederholung des Finales vom letzten Jahr, nur das dieses mal Christoph schneller war und sich somit Sprinterkönig nennen darf.

 

Dies war der erste Test vor den DMS und den Badischen Kurzbahnmeisterschaften. Die gute Vorbereitung des Trainers Steffen Grub wird sich dann endlich auszahlen!
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok