Wettkampf in Eppelheim
Am vergangenen Wochenende stand der zweite Wettkampf in Folge an. Das Wettkampfteam des SSVW nahm am 1. Advent mit Trainerin Marion Rossmann sehr motiviert beim Eppelheimer Schwimmwettkampf teil.

Die vier Staffelschwimmerinnen Tamara Bork (Jg. 92), Sarah Rolli (Jg. 94), Mirjam Hämling (Jg. 92) und Franziska Baumeister (Jg.93) starteten mit der 4x50m Staffel erfolgreich mit einem 5. Platz und einer Zeit von 2:20,56 in den Wettkampf.

Schon kurz darauf war Tamara erneut gefordert. Sie und ihre Schwimmkameradinnen Judith Baumeister und Alicia Petermann (Jg. 96) hatten die Strecke über 200m Brust zu absolvieren.. Judith und Alicia schwammen diese Strecke zum ersten Mal. Alicia kämpfte bis zum Schluss und beendete ihr Rennen mit einer Zeit von 4:04,37.
Auch Pascal Breite (Jg. 96) war für diese Strecke gemeldet. Nach langen Anfeuerungsrufen seiner eigenen Mannschaft konnte bei seinem Rennen nichts mehr schief gehen. Er bewies seine tollen Leistungen bei 200m Brust und schwamm eine Zeit von 3:53,42.

Über die Strecke von 100m Rücken durften an diesem Tag fast alle der Waghäusler Schwimmer ihr Können beweisen. Judith trat in einem Lauf mit Sarah Rolli an. Beide schwammen neue Bestzeiten. Judith erreichte eine starke Zeit von 1:41,15 und Sarah eine Zeit von 1:33,75. Für die Mädchen des SSVW starteten ebenso über die gleiche Strecke Tamara Bork und Franziska Baumeister. Tamara wurde in ihrem Jahrgang (92) erste. Franziska war diese Strecke schon am vergangenen Wochenende geschwommen und verbesserte sich in dieser Woche um vier Sekunden. Sie schwamm eine Zeit von 1:26,43 und wurde mit dem 3. Platz belohnt.
Gleich anschließend waren wieder die Jungs mit dieser Strecke dran: Kenneth Zeiser-Dietrich (Jg. 95), Pascal Breite und Oliver Vaudlet (Jg. 91). Mit einer Zeit von 1:19,89 erreichte Oliver den 1. Platz. 
Die beiden anderen Jungs wurden leider aufgrund einer fehlgeschlagenen Wende disqualifiziert. Diese Mängel wiesen leider auch einige andere Schwimmer des SSVW auf, sodass in den folgenden Trainingsstunden verstärkt darauf geachtet werden soll.

Jannik Frank und Noel Wieland (beide Jg. 97) schwammen an diesem Tag 50m Schmetterling. Mit einer Zeit von 56,56 bzw. 56,66 begeisterten beide ihre Trainerin und ihre Mitschwimmer, v.a. weil sie diese Strecke zum ersten Mal schwammen. Über 50m Brust gaben sie noch einmal alles und konnten zufrieden aus dem Wasser steigen.

Am Abend waren Oliver, Kenneth, Sarah und Franziska noch einmal dran, um eine etwas längere Distanz, die 400m Freistil, zu absolvieren. Alle schwammen trotz der späten Uhrzeit noch gute Rennen und konnten danach zufrieden den Wettkampftag abschließen. FB
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok